Spritzguss und Metallbearbeitung aus einer Hand

Rainer TSCHIDA - 09/03/12

Das auf Kunststoffspritzguss spezialisierte Unternehmen Edel Tamp integriert ergänzende Technologien nach Maß

 
Neben Metallbearbeitung (Automatendrehen, Tiefziehen, Rohrbiegen, Schweißen, Montage) gehören Polyurethan-Schäumen sowie Lackierung und Dekoration der Kunststoffteile dazu. Die elektrische und
elektronische Integration und Motorisierung sind ebenfalls Teil der neuen Fertigungsleistungen.

Ausgehend vom Entwurf des Kunden und in Zusammenarbeit mit dessen Konstruktionsabteilung übernimmt das französische Unternehmen die Entwicklung des Produkts. Edel Tamp verfügt über einen kompletten digitalen Produktionsfluss für den „File-to-factory“-Prozess und kann daher Entwicklungskooperationen und Strukturberechnungen durchführen. Aufgrund des eigenen Labors und entsprechender In-house-Kompetenzen berät Edel Tamp auch bei der Wahl des richtigen Werkstoffs gemäß den jeweiligen spezifischen Anforderungen. Die Firma kann Formen bis zu 40 Tonnen sowie Stanzwerkzeuge entwerfen und herstellen, bevor sie in Produktion gehen. Sie sorgt für die Entwicklung des Produkts bis zur Industriereife und übernimmt anschließend Produktion, Montage, Dekoration oder Lackierung sowie Lagerung. Aufgrund der Weiterentwicklung des Unternehmens hin zur Mechatronik, ist das Unternehmen in der Lage, komplette Prozesse zu entwickeln und anzubieten. Von landwirtschaftlichen Maschinen oder medizintechnischen Geräten, Artikeln der Säuglingspflege, Wasseraufbereitung, Beleuchtung und Klimatechnik bis hin zu Unterwasserarbeiten – das Unternehmen entwickelt
maßgeschneiderte Lösungen für die unterschiedlichsten Industrien.

Auf der Hannover Messe stellt das Unternehmen sich und sein Know-how in Halle 4, Stand A42-25 vor.


Bildunterschrift:
Kunststoffspritzguss trifft auf Metall – Edel Tamp übernimmt wie bei dieser Deichsel für Hubwagen die vollständige Produktentwicklung, vom Entwurf bis zur Montage und Lackierung. 
 

Download: No downloadable files present
Photo:
No downloadable photos present
Kommentare
Über uns
Das Team der Abteilung besteht aus 2 Personen, Elisabeth Froschauer und Camille Dachicourt und betreut die folgenden Bereiche: - Energie - Infrastrukturprojekte - Umwelt - Chemie - Maschinenbau, Kunststoffe, Elektronik - Automobil - Luft- und Raumfahrt - Bahntechnik Industrie Die Kenntnis der Branchen und Märkte beider Länder ermöglicht es uns, die französischen Unternehmen kompetent zu beraten. Wir stellen Kontakte her, vermitteln Handelspartner und organisieren B-to-B-Treffen. Ansprechpartnerin: MMag. Elisabeth Froschauer, Leiterin der Abteilung Infrastruktur, Energie, Verkehr, Industrie Telefon: 01 712 63 57 - 70 E-Mail: elisabeth.froschauer@ubifrance.fr

weiterlesen

 

French Healthcare

 

 

 

Facebook
Press area & Media Gallery